Hauptsache Studie gemacht!

by

Aus der Rubrik „Publicity für Bullshit fragwürdige Studien“

Für die AFD-Studie der Firma P4M – Die InternetAgenten wurden alle 383 Kinofilme, die zwischen 1. April 2006 und 28. Februar 2007 in den deutschen Kinos liefen, untersucht. Zur Erfassung aller Raubkopien wurden sämtliche Internetforen und -portale durchforstet.

Alle Kinofilme wurden untersucht? So mit Bilddiskursanalyse? Geil. Und auch die Durchforstung sämtlicher Internetforen und -portale ist natürlich eine beneidenswerte Leistung! Beklagenswert wiederum ist die Tatsache, dass die „Studie“ nirgendwo eingesehen werden kann. Aber wir haben natürlich Vertrauen!™ Auch in bedingt transparente „Forschungs“-Methoden einer Firma, deren wirtschaftliche Existenz davon abhängt, dass die ermittelten Zahlen schön hoch bleiben.

Seit Juli 2006 scheint die Firma P4M ein Blog zu unterhalten, welches von der Blogosphäre allerdings völlig ignoriert wird, vermutlich auch zu Recht. Denn BitTorrent ist eine bekanntlich kein Kommunikationsprotokoll sondern eine „illegale Tauschbörse“ – geballte Kompetenz! Aber was sag ich – auch Bullshitbingo ist ein Spiel, bei dem man gewinnen kann. Was ich mich allerdings frage – in welchem Kreis der Hölle™ werden wohl die Leute unterkommen, die bei der Firma P4M arbeiten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: