*

by

an den himmelblauen lieblingsmann:

wasn tag und dann du wie ne sonne im pulli im türrahmen.
immer was zu trinken, immer was zu rauchen da,
aber nicht mal etwas brot für das gute gewissen.
popmusik & maschinengewehr
waisenschnee & rosentod
und die nachbarn gucken schon wieder
sollnse doch aus ihren fuchslöchern.

vorlesen
„wie schwerhalsige vögel
die unter der bettdecke schmelzen“,
alter.

noch einen piroutte im kleid des vamps.
und tod den bionazis.

these are my flashbacks babe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: