Archive for the ‘mädchenkacke’ Category

fundstück II

Februar 18, 2008

wenn mädchen schreiben, dann kann man sich auf eine unmenge von stickern, glitzerbildchen und bitchy gezicke gefasst machen. eine anthropologisch aufschlussreiche sammlung von mädchenkorrespondenz, wie sie wohl aus dem hirn von jeffrey eugenides zu stammen scheint. eine auswahl:

brief von a. aus chemnitz (frühling 1999):
so, jetzt weiß ich gar nicht ob ich dir schon geschrieben habe was ich zu weihnachten gekriegt habe. doch, ich hab’s dir schon geschrieben. aber meine geburtstagsgeschenke nicht (30.01.85) und zwar:
jumanji-video, partyglas, inlineskater, bücher, briefpapier, 2 paar bettwäsche (eine mit delphinen und eine mit zwei kindern), pflanzen, süßes, AQUA mit doctor jones auf CD, kochbuch, duschbad, kaktus, früchtekerzen, ein lexikon, ein cooles schwarzes sweatshirt. so, daß müßte es gewesen sein
.“
brief von s. aus thingeyri, NW-island (januar 1998):

anyway i had a lot of fun at the dance and didn’t get home before seven o’clock in the morning. my friend berglind almost hit and kicked a girl, hrafnhildur, when she was tongue-ing all the boys and well i scratched her face real bad so hrafnhildur started crying and i had to follow her home well i didn’t pity her very much but i tried to be nice to her because of the crying thing i mean hrafnhildur is just 11 year old (but still a bitch).“

weiterer brief (november 1997):

well borgný is a BITCH because she acted like one and said that she was acting my best friend berglind so i really think she’s a bitch caus‘ [sic] the way she acted her was like she was trying on to the teachers or exually [actually] the meal teachers and dressing like a whore in school and like that.

great, dear s., that we know now who’s a fucking BITCH in thingeyri, iceland.

Advertisements